29.04.2021

Der „Dual Cook Flex“-Ofen mit zwei getrennt voneinander steuerbaren Garräumen (auch mit Dampf) spielt im Einbausegment von Samsung eine tragende Rolle. Das Vollsortiment bietet jedoch aktuell einige Neuheiten mehr. Vorgestellt wurden diese kürzlich beim digitalen Händlerforum CE Summit.

Das Bedienkonzept „Simple Control“ bewährte sich bislang bei Geräten der Wäschepflege, jetzt kommt es auch bei „Dual Cook Flex“-Backöfen zum Einsatz. Foto: Samsung

Ein Highlight unter den Neuheiten 2021 von Samsung ist die Kühlgerätereihe „Bespoke“. Das besonders effiziente und leise Gerät kann in verschiedenen Farben und Oberflächen geplant werden. Eine Möglichkeit ist „Satin Sky Blue“. Foto: Samsung

Premiumkühlen: „RF9000.“ Foto: Samsung

Premiumkühlen: “RF8000”. Foto: Samsung

“Infinite Line”: Exklusives Einbaugeräte-Design für ausgesuchte Anwendungen. Foto: Samsung

Mit flexibler Raumaufteilung: Geschirrspüler „DW8500“. Foto: Samsung

Der „Dual Cook Flex“-Backofen wird um das auf KI basierende Bedienkonzept „Simple Control“ ergänzt, das in ähnlicher Form bereits bei den neuen Waschmaschinen, Trocknern und Waschtrocknern von Samsung zum Einsatz kommt. Die intuitive Bedienblende ist auf die individuellen Vorlieben des Nutzers zugeschnitten, indem sie die am häufigsten verwendeten Einstellungen speichert, diese automatisch vorschlägt und eher selten verwendete Programme ausblendet. Je nachdem, für welches Programm sich der Nutzer entscheidet, kann der Kochassistent zudem selbstständig die Programmdauer für die entsprechende Garzeit einstellen. Ist das Gerät gerade nicht in Benutzung, blendet sich das Display komplett aus, wodurch sich das Produkt nahtlos in die Optik seiner Umgebung einfügt.

Flexible Körbe
Mit dem „Flex Load System“ ausgestattet ist das neue Geschirrspüler-Modell „DW8500“. Es erlaubt die flexible Aufteilung der Geschirrkörbe. Generell lassen sich sowohl der Unter- als auch der Oberkorb sowie die Besteckschublade individuell an die Größe und Menge des jeweiligen Geschirrs anpassen, damit der Geschirrspüler je nach Bedarf so effizient wie möglich beladen werden kann.

Auch per Sprache
Beide Geräte – „Dual Cook Flex“-Backofen und Einbau-Geschirrspüler „DW8500“ – lassen sich per Sprachsteuerung steuern und kontrollieren. Ebenso mithilfe der SmartThings App von Samsung auf einem kompatiblen mobilen Endgerät.

Individuell planbare Front
In Deutschland ist ab Frühsommer 2021 die Kühlschrank-Serie „Bespoke“ erhältlich. Sie steht für mehr Gestaltungsspielraum bei der Küchenplanung. Gewählt werden kann aus elf Farbtönen und vier Oberflächen. Mit dieser Wahlfreiheit sollen sowohl jüngere Kunden mit einem Auge für modernes Design als auch klassische Käufergruppen mit pragmatischerem Einrichtungsstil erreicht werden. Das Premiummodell ist in der neuen Energieeffizienzklasse A eingestuft. Dabei kommen bewährte Technologien wie „Twin Cooling“ (separate Kühlkreisläufe im Kühl- und Gefrierbereich) zum Einsatz. Die „Cool Select+“-Zone kann zudem zwischen fünf verschiedenen Modi wechseln, um unterschiedliche Lebensmittel bei der jeweils für sie passenden Temperatur zu lagern. Mit 35 dB(A) Geräuschvolumen sei der „Bespoke“ zudem ein sehr leiser Kühlschrank.

Zwei neue Premium-Kühler
Zudem ergänzen zwei neue Modellreihen aus dem Premiumsegment das Kühlgeräte-Portfolio. Bei den neu vorgestellten Modellen „RF9000“ und „RS8000“ verknüpft Samsung altbewährte Funktionen wie „No Frost+“, „SpaceMax“ (für ein großzügiges Innenraumvolumen) und „Metal Cooling“ mit weiteren Features wie dem neuen „Beverage Center“ (für gefiltertes, geschmacklich verfeinertes und gekühltes Wasser) und der „Cool Select+“-Zone. Und das alles in einem eleganten, hochwertigen Design.

Fokus auf die vernetzte Welt
Weiter ausgebaut werden soll das alle Lebensbereiche umfassende Vernetzungsthema „Connected Living“.

www.samsung.de