25.02.2021

Zur Küchenmeile im September 2021 geht in Löhne ein weiteres Messezentrum an den Start. In den Industriehallen des einstigen Wohnmöbelproduzenten Schäffer entstehen derzeit attraktive Ausstellungsflächen im Stil der Architekturwerkstatt. „Wir machen da was richtig Schickes“, verspricht Initiator Kai Schäffer.

Die geplante Ansicht aus dem Exposé: Sechs Meter hoch sind die Hallen des Ausstellungszentrums IDF34 in Löhne. Foto: IDF34

Eine gerenderte Innenansicht vor dem Innenausbau (ebenfalls aus dem Exposé). Die Fläche misst 2.500 qm. Die Hälfte davon ist bereits dauerhaft vermietet. Foto: IDF34

Das geplante Ausstellungszentrum nennt sich IDF34 und hat die Adresse „In den Fichten 34“. Auf rund 2.500 qm sollen sich dort zur Küchenmeile hochwertige Hersteller präsentieren. Wobei das Zentrum auch als Dauerausstellung genutzt werden kann. Rund die Hälfte der Fläche ist bereits vermietet, unter anderem an den US-amerikanischen Exklusivküchenhersteller BT45 und das auf hochwertige Ausstattungen für Wohn-, Küchen- und Badmöbel spezialisierte Unternehmen .cap. Der Möbelausstatter hat „An den Fichten“ ohnehin seinen Firmen- und Produktionssitz. Aktuell werden Gespräche mit weiteren Interessenten geführt. Ziel sei es, so Messeinitiator und Immobilienbesitzer Kai Schäffer, Unternehmen zusammenzubringen, die sich gut ergänzen. Denkbar seien auch offene Flächen („mit viel Glas“) im Stil eines Marktplatzes für die Präsentation von Start-Ups. Unterstützt wird Schäffer bei der Planung des Messezentrums und bei der Akquise von den Branchenprofis Freimut Stehling (CAP) und Niko Ott (OTT-Design).

BT45 plant Umzug nach Löhne
Die Gesamtfläche der Schäffer-Immobilie beträgt sogar 9.000 qm. Genutzt werden die Hallen von diversen Unternehmen. Dazu zählen wie erwähnt die CAP GmbH sowie Kai Schäffer selbst. Mit seinem Unternehmen „American Home“ vertreibt er seit 1985 Möbel im US-Design für die Möbel-Großfläche. Ein weiterer großer Teil soll künftig für die Montage der exklusiven Küchen von BT45 genutzt werden. Das US-Unternehmen plane derzeit den Umzug der Fertigung nach Löhne. Die angemieteten Flächen im Ausstellungszentrum IDF34 werden von BT45 ganzjährig genutzt. Mit dem zentralen Küchenstandort Löhne wolle das Unternehmen verstärkt Kunden aus Europa ansprechen, berichtet Kai Schäffer.

www.idf34.de