17.06.2019

Siemens Österreich stärkt Präsenz im Möbelhandel und setzt dabei auf Kompetenz aus den eigenen Reihen: Philipp Triller, 25, verantwortet das Gebiet Steiermark und südliches Burgenland, und das Gebiet Wien und Niederösterreich liegt nun in der Verantwortung von Christian Schwarz, 34.

Philipp Triller. Foto: Siemens Hausgeräte

Christian Schwarz. Foto: Siemens Hausgeräte

Seit Anfang Mai ist Philipp Triller Teil des Außendienstes Siemens Möbelfachhandel im Gebiet Steiermark und südliches Burgenland und folgt damit Gerhard Schreiber nach, der mit Juli den Ruhestand antritt. Triller war bereits zwei Jahre im Innendienst für die Betreuung der Kunden des Möbelfachhandels zuständig.
Christian Schwarz verfolgt eine langjährige Karriere bei Siemens Hausgeräte, die bereits mit seiner Lehre begann. Nach verschiedenen Stationen innerhalb der BSH Hausgeräte GmbH wechselte er 2017 in den Vertrieb Siemens Möbelfachhandel für den Raum Niederösterreich und Oberösterreich. Ab Juni übernimmt Schwarz nun das Außendienst Gebiet Wien und Niederösterreich von Dieter Skopik, der das Unternehmen im Juni verlässt um neue berufliche Ziele zu verfolgen.

www.siemens-home.bsh-group.com/at