11.04.2019

64 teilnehmende Unternehmen, darunter 43 PAL-Lieferanten, gestalteten die GfMTrend-Hausmesse in der Verbandszentrale in Neustadt/Donau. Auf die Gäste wartete eine Mischung aus aktuellen Neuheiten von den zurückliegenden Messen, einer breiten Auswahl von Exklusivmodellen sowie bewährten Bestsellern.

Foto: GfMTrend

Als neue Partner für das „Preisoffensive Aktions- und Leistungssystem“ (PAL) konnten fünf weitere Unternehmen gewonnen werden: der niederländische Polstermöbelhersteller Het Anker, der dänische Massivholzmöbler Cinall, der österreichische Spezialist für gesundes Wohnen und Schlafen Relax Sigl, Esszimmerhersteller DKK Klose sowie Tische- und Stühle-Produzent Ronald Schmitt. Neben neuen PAL-Modellen wurden auf der GfMTrend-Messe auch Neuheiten in den Bereichen „topline wohncolection“, „topline à la carte“, „WohnArt“ und „DreamArt“ präsentiert. Als eines der Messe-Highlights erwies sich ein neues, exklusives Wohn- und Speiseprogramm in der Kombination Lack/Holz von DKK Klose.

Wachstum mit natürlichem Lifestyle
Auf hohe Akzeptanz stieß das neue Journal “Natürlich fühl ich mich Zuhause“, das auf der Verbandsmesse erstmals vorgestellt wurde. Auf 180 Seiten werden Massivholzmöbel- Programme und natürliche Lifestyle-Produkte mit einem hohen Maß an Emotionalität präsentiert. Die Produktsparte „Natürliches Wohnen“ verzeichnet bei GfMTrend bei Wohnmöbeln derzeit die höchsten Zuwachsraten und ist zudem maßgeblich für die Gewinnung neuer Handelspartner verantwortlich.
Für die ersten Monate des laufenden Jahres meldet GfMTrend ein Umsatzplus von 4% sowie 17 neue Anschlusshäuser.

www.gfm-trend.de