08.04.2021

Die Vorbereitungen für das internationale Messeformat „Häfele Discoveries“ laufen auf Hochtouren. Es wird eine Kombination aus digitaler Plattform und lokalem Veranstaltungskonzept. Und Bestandteil der interzum@home, die am 4. Mai 2021 beginnt.

Die digitale Plattform „Häfele Discoveries“ setzt auf eine spacige Umgebung. Hier ist Unternehmensleiterin Sibylle Thierer im Lobby-Bereich abgebildet. Am 4. Mai geht’s los – und dann das ganze Jahr. Foto: Häfele

Häfele wählt für sein digitales Veranstaltungsformat das Bild eines Raumschiffs, das am 4. Mai in den Orbit auf eine Jungfernreise zu den Partnern in aller Welt startet. „We care“ – wir kümmern uns – laute das zentrale Motto. Und damit will das Unternehmen die Branchenmesse interzum mit einem ganz besonderen Format bereichern. Häfele: „Im Mittelpunkt dieser Reise in das ‚Discoveries Universum‘ stehen viele neue Services und die teils schon bekannten Themenwelten sowie ein Feuerwerk an Produktneuheiten, die erstmalig vom 4. bis 7. Mai 2021 virtuell vorgestellt werden – und zwar rund um die Uhr.“ Daran anschließend geht es in analogen Roadshows direkt zu den Kunden vor Ort.

Ein Marktplatz, 15 Themenwelten
Die „Häfele Discoveries“-Plattform dient als digitaler interzum-Messestand und virtueller Showroom gleichermaßen. Sie bildet das gesamte Themen- und Produktspektrum ab und ermöglicht die persönliche Kommunikation. „Hier findet in Abstimmung mit der interzum@home 2021 sehr viel von dem statt, was auch in Köln am realen Messestand möglich gewesen wäre“, betont das Unternehmen. Von einem zentralen Marktplatz aus können 15 Themen- und Produktwelten besucht werden.
Angekündigt werden „spannende Inhalte“ rund um die Themen Funktionalität, Licht, Akustik und Vernetzung sowie Sortimentsneuheiten im Möbel- und Baubeschlag-Sortiment. Hinzukommen „intelligente Raumlösungen“. Besucht werden können unter anderem verschiedene Kücheninszenierungen sowie smarte Wohn- und Büroräume. Häfeles Zukunftsvisionen sind zudem in aufwendig inszenierten „Micro Living Apartments“ erlebbar.

Bis Ende des Jahres online
Die Häfele-Plattform startet zur interzum @home vom 4. bis 7. Mai 2021, wird aber bis Ende des Jahres im Netz sein. Inklusive aller Neuheiten und den während des Events aufgezeichneten Live-Vorträgen Die virtuelle Erlebniswelt ist ab dem 4. Mai über discoveries.hafele.com erreichbar sein.

www.haefele.de
discoveries.hafele.com