14.01.2021

Große und kleine Küchengeräte und sogar Spülen und Armaturen – kurz: alles, was die Küche an Ausstattung braucht. Das bietet der Online-Shop moebelplus.de. Seit dem 1. Januar 2021 ist das Unternehmen Teil der Häfele Gruppe.

Seit Jahresbeginn 100%ige Häfele-Tochter: Online-Shop moebelplus.de. Foto: Bildschirmfoto

Mit Wirkung zum Jahresbeginn und vorbehaltlich einer Freigabe durch das Bundeskartellamt hat der international aktive Beschlägespezialist Häfele die Firma moebelplus Deutschland GmbH & Co KG aus Mühlau übernommen. Das Unternehmen soll als selbständiges Tochterunternehmen von Häfele unter der operativen Leitung der beiden bisherigen Geschäftsführer Mathias Grummt und Rico Kellner weitergeführt werden.

Beide Unternehmen sollen von dem Übernahme profitieren. So erhöht moebelplus seine Geschäftskunden-Reichweite über den Häfele Kundenstamm und wird Häfeles neuer Lieferant für E-Geräte und weitere passende Produkte. Im Gegenzug vermarktet moebelplus geeignete Häfele Produkte für den Privatkunden-Bereich im moebelplus-Online-Shop. „Das ist eine Kunden-/Lieferantenbeziehung mit großem Zukunftspotenzial“, wird Sibylle Thierer, Unternehmensleiterin bei Häfele, in einer Pressemitteilung zitiert.

www.haefele.de

www.moebelplus.de