03.05.2019

Kreatives Leuchten-, Spülen- und Abfallsammler-Design kündigt Naber für die interzum 2019 in Köln an. Ebenso Neuentwicklungen in der Küchenlüftungstechnik. Zu sehen an Stand E 58 in Halle 7.1.

Wird ebenfalls auf der Kölner interzum ausgestellt: „Compair green flow“, das geschlossene Umluftfiltersystem für Downdraft-Hauben. Foto: Naber

Auf der interzum als Schauplatz internationaler Produktneuheiten möchte der Nordhorner Zubehörspezialist Naber mit Gestaltungstrends für mehr Freude und Komfort im Küchenalltag begeistern. Mit stetigen Innovationen konnte das Unternehmen besonders im Bereich der Lüftungstechnik eine führende Marktstellung erreichen und hat ganz aktuell den Einsatzbereich des ersten geschlossenen Umluftfiltersystems für Downdrafthauben erweitert. „Compair green flow“ ist nicht länger nur für Kochfeldabsaugungen nutzbar, für das die Filterboxen im Sockelbereich des Möbelkorpus installiert werden, sondern auch für wandhängende Dunstabzugshauben. Hierzu werden die mit großflächigen Aktivkohlefiltern ausgestatteten Boxen in einer abgehängten Decke platziert. „Die erstklassige Filtertechnik garantiert eine hohe Absaugleistung bei reduzierten Geräuschen“, verspricht das Unternehmen.
Aus dem Bereich der Mauerkasten-Technologie zugunsten einer energieeffizienten Abluftführung präsentiert der Zubehör-Vollsortimenter die „Thermobox“ mit „ShutterTec“-Rückhaltesystem und den neu entwickelten „Compair flow Turbo“-Mauerkasten. Wird dieser knapp über dem Boden installiert, so Naber, sorgt dies bei einem Dunstabzug per Downdraftlüfter für kurze Leitungswege. Für Küchen mit besonders strengen Brandschutzauflagen empfiehlt das Unternehmen zudem das nicht-brennbare Metall-Luftkanalsystem „Compair Steel flow“. Aufgrund der hohen Trittbelastbarkeit können die strömungsoptimierten Luftkanäle auch im Fußboden sowie in der Geschossdecke verlegt werden, heißt es.

Rund um die Küchenspüle
Über die Lüftungstechnik hinaus wird Naber auf der interzum mit fast allen Produktbereichen vertreten sein. Dazu zählen auch Edelstahl- und Composite-Küchenspülen, Armaturen und Abfallsammler. Besonders kündigt das Unternehmen das Abfallsammler-Sortiment „Selectakit“ an. Es sei richtungsweisend für das mühelose sowie ökologisch orientierte Trennen von Abfällen und Wertstoffen. Dafür stehen die Vielzahl der „Cox Base“ Behälter und ihrer Kombinationsmöglichkeiten, die solide Auszugstechnik, der elektrisch betriebene Auswerfer „Cox Cick-E“ oder die flexibel handhabbare Utensilienbox „Cox Work“.

Individuelle Licht-Szenarien
Seit sich die Küche dem Wohnraum öffnet, steigt das Interesse an kreativen Beleuchtungskonzepten. Um etwa Pendelleuchten mit diskreten Nischen- oder Sockelleuchten zu kombinieren und stimmige Lichtfarben zu erzeugen, hat Naber das „Lumica“ LIC LED-System entwickelt. Die Plattform für smartes Licht verbindet die mit dem LIC-System kompatiblen LED-Leuchten mit Konverter, Funktionsmodul und Steuerungseinheit, wobei die Leuchten zentral oder dezentral gesteuert werden können.

www.naber.com