13.09.2013

Neuheiten und Linienergänzungen kündigt Blanco für die Präsentation auf Gut Böckel in Rödinghausen an. Und das aus allen maßgeblichen Bereichen: Spülen, Armaturen und Abfallsysteme. „Edel in Stahl“ lautet das wegweisende Motto.

Vom 14. bis 20. September 2013 lädt ­Blanco ­seine Handelspartner wieder auf Gut Böckel, Röding­hausen ein. In historischen Gemäuern präsentiert das Unternehmen ein vielseitiges Spektrum marktgerechter Lösungen rund um Spülen, Armaturen und Abfallsysteme – sowohl im preisattraktiven als auch im exklusiven Segment.

Diese Leitlinie spiegelt sich stilvoll in der Innengestaltung wider und lenkt den Blick auf den Schwerpunkt der Produkte, die auf Gut Böckel Premiere feiern. „Wir freuen uns, dass wir unseren Kunden nach dem starken Auftritt in Köln erneut ein solch vielfältiges Spektrum innovativer, marktgerechter Lösungen anbieten können – Neuheiten, die sich durch Designstärke und hohen Nutzerkomfort auszeichnen und dem Planer noch mehr Individualität und Flexibilität ermöglichen“, betont Achim Schreiber, Vorsitzender der Geschäftsführung. So erwartet die Besucher eine besondere Überraschung im Bereich Edelstahl. Das Material, mit dem Blanco Mitte des 20. Jahrhunderts den Spülenarbeitsplatz revolutionierte und sich mit exzellenter Verarbeitungskompetenz und Innovationsstärke zu einem der weltweit führenden Spülenanbieter entwickelte, zeigt sich von einer ganz neuen Seite.

Farbe fürs Highend-Segment
Doch auch bei den gefragten farbigen Spülen gibt es Zuwachs, unter anderem bei Silgranit: Mit zwei attraktiven Programmerweiterungen im Highend-Segment will Blanco Innovationskraft signalisieren und seine „weltweit führende Position bei Granit“ stärken. Präzise auf das Spülenprogramm abgestimmte neue Armaturen präsentieren sich in modernen Designs, durchdachten Funktionen und richtungsweisender Qualität.
„Als Vollsortimenter haben wir auch dieses Mal sehr viel Wert darauf gelegt, Produkte zu präsentieren, die möglichst alle Bedürfnisse unser Handelspartner abdecken und die heterogene Kundenlandschaft berücksichtigen“, erläutert Lars Kreutz, Geschäftsleitung Vertrieb Deutschland. „Deshalb stecken wir sowohl viel Energie in den Ausbau einer jungen, erfolgreichen Beckenlinie wie Blanco Andano, die sich einem breiten Markt erschließt, als auch in die Entwicklung exklusiver Nischenprodukte bei SteelArt.“

Prima Standort
Rundum zufrieden scheint das Unternehmen mit den Ausstellungsräumen auf dem idyllisch gelegenen Landgut. Dieses außergewöhnliche Ambiente stelle einen erfrischenden Kontrast zu den klassischen Messen dar. Die ­Blanco-Präsentation in dem über 300 Jahre alten, liebevoll sanierten ehemaligen Schafstall will auch zum entspannten Verweilen einladen. Und zum kommunikativen Austausch. So sind die Verantwortlichen der Meinung, dass es eigentlich ein zweites Motto geben müsste. Nämlich: „Willkommen bei Freunden“.

www.blanco-germany.com/de