19.01.2022

Mit einer aufmerksamkeitsstarken Markenkampagne und einer neuen Website (in zahlreichen Sprachen) feilt SieMatic weiter am definierten Ziel, sich als begehrte Lifestyle-Marke zu positionieren – und so in der Gunst der Konsumenten und Konsumentinnen wahrgenommen zu werden.

SieMatic setzt auf eine komplett neue Form der Kücheninszenierung. Foto: SieMatic

Ohne Tänzer und Tänzerinnen offenbart sich die klare Architektur des Küchenprogramms „SieMatic SLX“ mit neuen Fronten in „Ceramic Syros Blanco“ und einer Arbeitsplatte in warmgewalztem Edelstahl. Das LED-Licht in der Schattenfuge der SLX-Griffmulde lässt die Fläche dezent schweben. Foto: SieMatic

Priorität habe dabei die digitale Kommunikation. Und das „über die gesamte Customer Journey“, wie das Unternehmen betont. Interessenten sollen 24/7 die für sie relevantesten Unterstützungen und Informationen erhalten, abgestimmt auf die jeweilige Planungsphase. Auf Wunsch hilft ein „SieMatic Küchen-Concierge“ auch persönlich weiter. „Mit zunehmendem Kundenwissen und Verdichtung der planungsrelevanten Informationen wird dann ein passender SieMatic Planer empfohlen“, unterstreicht das Unternehmen seine Fachhandelstreue.
Neben der digitalen Multichannel-Kampagne seien Anzeigen, Presseartikel, Social Media und spezielle Handelsmarketing-Maßnahmen weiterhin wichtige Bausteine. Damit soll die Markenentwicklung aktiv gestaltet und für Partner wie Kunden erlebbar gemacht werden.

Lifestyle statt Tradition
In den ersten neuen Maßnahmen setzt der Hersteller den Wandel vom traditionellen, Status geprägten Luxus zu einem emotionalen, wertebasierten und erlebnisgetriebenen Luxus in Szene. Ein Luxus, der für Lifestyle und für individuelle Lösungen statt uniformer, starrer Konzepte stehe. In der Eigenbetrachtung heißt es: „Corporate Design, Layout, Bildsprache, Architektur und Tonalität sind farbenfroher, lebendiger, jünger und facettenreicher geworden – so vielfältig eben wie internationale Küchenkäufer und -nutzer sind.“

www.siematic.com