23.11.2021

„Größter Komfort gilt auch auf kleinstem Raum“. Unter dieser Leitidee zeigte Impuls Küchen im Kitchen Center Löhne durchdachte Planungen für ineinander übergreifende Wohnbereiche und offene Grundrisse.

Die Dekorneuheit „Eiche hell“ zieht sich wie ein roter Faden durch die Neuheiten-Planungen von Impuls Küchen. Foto: Impuls Küchen

Ein neues Stauraum-Konzept für den Hauswirtschaftraum ist einer der Schwerpunkte von Impuls Küchen. Foto: Impuls Küchen

Von satten Erd- und Terrakottafarben bis zu dezenten Grafittönen reicht die Bandbreite der wohnlichen Nuancen bei Impuls Küchen. Eine wichtige Rolle dabei auch das neue Fronten-Dekor „Cappuccino“. Foto: Impuls Küchen

25 mm. Das ist die neue weitere Arbeitsplattenstärke bei Impuls Küchen. Dafür kommen fünf Farb-Oberflächen-Kombinationen in Frage: „Betonoptik Natur“, „Betonoptik Schiefer dunkelgrau „Betonoptik Schiefer hellgrau“, „Eiche hell“, „Lavagrau Steinstruktur“ und „Weiß“. Foto: Impuls Küchen

Neben Küche, Homeoffice und Wohnen bildete das neue Stauraum-Konzept für den Hauswirtschaftraum einen Schwerpunkt. Dazu hat Impuls Küchen neue Schranktypen ins Programm aufgenommen. Bei den Hausgeräten ergänzt die Marke „Juno“ das bestehende Angebot („Bauknecht“, „Constructa“, „Ignis“, „Privileg“ und „Vestel“).

Dunkel und erdig
Einen kompakten Überblick über die Neuheiten sowie Sortiments- und Produktveränderungen sowie Auslaufprodukte bietet ein 28 Seiten umfassendes „Lookbook“. Darin enthalten sind auch Neuheiten wie „Eiche hell“. Dieses Dekor zieht sich wie ein roter Faden durch die Kollektionen für Fronten, Korpusfarben und Arbeitsplatten. Die Fronten warten zusätzlich vor allem mit dunklen oder erdenen Tönen auf, wozu „Cappuccino“, „Lavagrau Steinstruktur“ und „Eiche schwarz“ gehören. „Space Grey“ und „Onyx Grau“ ergänzen als Hochglanzfronten das Portfolio. Erweiterte Planungsmöglichkeiten ergeben sich mit einer neuen Arbeitsplattenstärke von 25 mm.

www.impuls-kuechen.de