03.01.2020

Für die RWK & Kuhlmann Küchen GmbH war der Umzug an den neuen Standort in Löhne der Höhepunkt des vergangenen Jahres. Bereits seit Mitte August 2019 ist nun die ehemalige Nieburg Immobilie am unteren Hellweg 2/4 die neue Adresse.

Das flexible Unterschrank-Konzept gibt es nun auch für Hängeschränke. Foto: kuhlmann

Parallel zum Umzug wurde an wichtigen Erweiterungen für die Collection 2020 gearbeitet. Optisch wie technisch. Neu ist zum Beispiel die Unterschrank-Korpushöhe 889 mm. In Kombination mit einer der kuhlmann-Standardsockelhöhen ab 75 mm und einer 16 mm Arbeitsfläche lässt sich so eine durchgängig planbare Arbeitshöhe ab 980 mm (bis 1130 mm) realisieren.
Darüber hinaus gibt es den Multi-Corner nun auch für Hängeschränke sowie im Programm „Glas“ 5 mm starke Glaswangen (glänzend und satiniert). Eckhängeschränke können nun maßvariabel von 651 bis 800 mm geplant werden. Und das „gern auch mit unterschiedlichen bzw. voneinander abweichenden Schenkellängen“, wie der Hersteller betont. Für Muldenlüftungssystem hält kuhlmann ab sofort ein festes Typensortiment vor.

www.kuhlmannkueche.de