22.01.2021

Künstliche Intelligenz nimmt bei Samsung Electronics einen immer größeren Raum ein. Wie dies künftig umgesetzt wird, erläuterte das Unternehmen anhand von Produktneuheiten auf der Consumer Electronics Show (CES) 2021 – im Rahmen einer virtuellen Pressekonferenz.

Mit austauschbaren Fronten und einer auf KI-basierenden Technik: „Bespoke“-Kühlschrank „4-Door-Flex“. Foto: Samsung

„Unsere Welt sieht anders aus, und viele von ihnen wurden mit einer neuen Realität konfrontiert – einer Realität, in der unter anderem ihr Zuhause eine größere Bedeutung erlangt hat“, sagte Sebastian Seung, Präsident und Leiter des Forschungs- und Entwicklungszentrums Samsung Research, mit Bezug auf die aktuelle Pandemie. Die jetzt präsentierten Produktinnovationen der nächsten Generation mit KI bezeichnete er als zentrale Wegbereiter für ein besseres Morgen.

Automatischer Speiseplaner
Ein neuer Service im Rahmen des Konzepts „SmartThings“ ist der automatische Speiseplaner. Dieser empfiehlt Mahlzeiten für eine ganze Woche, erstellt Einkaufslisten und stellt für den internetfähigen „FamilyHub“-Kühlschrank (oder anderen Geräten) eine Verbindung zu Lebensmittelhändlern her. Rezeptanweisungen können direkt an synchronisierte Samsung-Kochgeräte gesendet werden.

Ganz nach Wunsch
Neben diversen Unterhaltungs- und Fitnessgeräten wurde auch der neue „Bespoke“-Kühlschrank „4-Door Flex“ vorgestellt. Diese neueste Version der „Bespoke“-Range verfügt über austauschbare Paneele sowie diverse technische Neuheiten wie ein neues „Beverage Center“ und ein „Dual Auto Ice Maker“. Das 4-Türer-Modell kommt im Frühjahr auf den Markt – allerdings ist es erst in Nordamerika erhältlich.

www.samsung.de