01.06.2020

Der italienische Hausgerätehersteller liefert seine Backöfen aus der Designlinie „Dolce Stil Novo“ ab sofort mit einem 6,3” TFT-VIVOscreen-Touch Farbdisplay aus. Damit lassen sich die Einbaugeräte einfach und übersichtlich bedienen wie ein Smartphone.

TFT-Farbdisplay auf der Backofenfront der Smeg-Designlinie „Dolce Stil Novo“. Foto: Smeg

Das Bedienen der Hausgeräte aus der Designlinie „Dolce Stil Novo“ wird nach Ansicht des Hausgeräteherstellers Smeg jetzt zum Touch- und Wischvergnügen. Denn die 6,3” große Bedienoberfläche unterstütz intuitives vertikales Scrollen und horizontales Wischen wie bei einem Smartphone. Zudem ermöglicht es völlig neue Animationen und Grafik-Effekte. Zum Beispiel individuelle Serviervorschläge zu jedem Automatikprogramm. Alle wesentlichen Einstellungen lassen sich über nur einen Screen einstellen und auch während des Garens jederzeit ändern.

Intuitive Bedienung
Die selbsterklärenden Piktogramme und Bildschirmfunktionen machen die Bedienung der Einbaubacköfen besonders intuitiv. Zusätzlich sind die Geräte mit Wi-Fi für eine Steuerung via App ausgestattet. Während des Garens überwacht der ergonomisch geformte Kerntemperaturfühler die gewünschte Gartemperatur. Die gemessene Temperatur im Inneren des Kuchens oder des Bratens erscheint direkt auf dem Display.

Integrierte Automatikprogramme
Schneller und einfacher von der Hand geht das Garen dank der Vielzahl an vollautomatischen Backprogrammen mit hochauflösenden farbigen Rezept- und Serviervorschlägen. Zudem stehen 64 weitere Speicherplätze für individuelle Lieblingsprogramme zur Verfügung.

Multi-Step-Cooking
Diese Funktion ermöglicht die Programmierung von bis zu drei unterschiedlichen Beheizungsarten in Reihe mit unterschiedlichen Garzeiten. So lassen sich die gewünschten Garfunktionen voreinstellen, wie z.B. Auftauen, gefolgt vom schonenden Niedertemperaturgaren und abschließendem Überbacken Ihrer Lieblingsgerichte für den extra Crunch.

www.smeg.de