09.08.2019

US-Gerätemulti Whirlpool hat seine Anteile an der italienischen Elica-Gruppe verkauft. Neuer Großaktionär in Frabriano ist jetzt die Investmentgesellschaft Tamburi Investment Partners (TIP). Sie hält rund 12,5% des Elica-Grundkapitals.

Foto: Elica

Wie Elica mitteilt, sollen die langjährigen Geschäftsbeziehungen mit Whirlpool fortgeführt werden, wenngleich unter veränderten Vorzeichen. Mit dem Einstieg von TIP will der international führende Hersteller von Dunstabzugshauben den eingeschlagenen Wachstumskurs weiter fortsetzen. 2018 belief sich der Gruppenumsatz von Elica auf 472,4 Mio. Euro. Produziert wird mit rund 3.800 Mitarbeitern in sieben Werken. Produktionsstandorte gibt es in Italien, Polen, Indien, China und Mexiko.

Neuer CEO
Zudem meldet das italienische Unternehmen einen Wechsel an der Managementspitze. Mauro Sacchetto ist seit dem 8. Juli neuer CEO. Er löst Antonio Recinella ab.

www.elica.com