10.01.2020

Auf der imm cologne nächste Woche (13. bis 19. Januar 2020) wird die Sonderausstellung "Let’s be smart" zahlreiche Ideen rund ums vernetzte Wohnen in Szene setzen. Zu den dort engagierten Unternehmen zählt Naber.

Speziell für Niedrigstenergie-Gebäude hat Naber den Mauerkasten „Compair Bixo“ entwickelt. Foto: Naber

Im „Smart Village“ der imm cologne können Messebesuchern prüfen, welche neuen Technologien den Wohnkomfort erhöhen und eine nachhaltige Lebensweise fördern. Hier präsentiert Naber Innovationen aus dem Bereich Küchenlüftungstechnik. „Im Kontext Küche ist eine hohe Wohnqualität eng mit einem leistungsstarken Küchenlüftungssystem verbunden“, nennt das Unternehmen den Grund für die Beteiligung. Denn ein fachlich fundiert geplantes Lüftungssystem leitet die beim Kochen entstehenden Gerüche und Schadstoffe mitsamt der Feuchte aus dem Raum heraus ins Freie oder bindet sie zumindest in speziellen Filtern.

Lüftungstechnik „zu Ende denken“
Als Entwickler und Anbieter effektiver Luftkanal- und Mauerkasten-Technologien zeigt Naber auf der imm cologne, dass Dunstabzugshauben ihre Leistungsversprechen nur dann halten können, wenn das Lüftungssystem zu Ende gedacht und als Ganzes ausgreift ist. Prägende Ausstattungsdetails seien neben der grundsätzlichen Leitkörper-Technologie des Unternehmens im Fußboden verlegte Luftkanäle aus Metall („Compair Steel flow“), die Luftauslass-Technologie „Compair Tower“ sowie der neue Mauerkasten „Compair Bixo“ für Effizienz- und Passivhäuser. Mit dieser Innovation ermöglicht Naber Abluft-Lösungen auch für Niedrigstenergie-Gebäude, was bisher als nicht vereinbar galt. Der hermetische Verschluss in Form einer in sich verdrehten, luftdichten Textilmembran öffnet sich vollständig, sobald die Elektronik den Abluftstrom eines Dunstabzugs registriert. Und weil gerade in Häusern mit kontrollierter Wohnraumlüftung ein ausreichendes Zuluft-Volumen sichergestellt sein muss, kommuniziert „Compair Bixo“ mit bis zu drei „Bixo Balance“ Zuluft-Mauerkästen, die ebenfalls das dicht schließende „TwisterTec“-Verschlusssystem aufweisen. Sie öffnen sich, sobald sie das Signal vom Abluft-Mauerkasten empfangen.

Auch direkt vor dem Fenster
Über die Lüftungstechnik hinaus wird Naber die Sonderausstellung mit der Einbauspülen-Kombination „Corno Turno“ aus dem „Contura“-Sortiment ausstatten. Diese Spülen-Armaturen-Kombination kann auch direkt vor dem Fenster platziert werden, denn die Armatur lässt sich mit nur einem Handgriff um 90° nach links oder rechts neigen und befindet sich dann komplett im Spülbecken. Das Fenster kann auf Arbeitsplatten-Niveau geplant werden. Für die ergonomische Bedienbarkeit der Armatur sorgt der Edelstahl-Einhebelmischer am Ende des Auslaufs.

www.naber.com