11.01.2022

Großveranstaltungen stehen Corona-bedingt weiter unter keinem guten Stern. Zwar nicht abgesagt, aber verschoben wurde der im März in Bremen geplante #KüchenTreffdesJahres 2022 samt Mitgliederversammlung. Der neue Termin: 24. bis 26. Juni.

Daniel Borgstedt und Marko Steinmeier, Geschäftsführer KüchenTreff. Foto: KüchenTreff

Vom 18. bis 20. März 2022 sollte der #KüchenTreffdesJahres stattfinden. Das Event wurde nun „nach reiflichen Überlegungen“ verschoben. „Wir haben eine Verantwortung für unsere Mitglieder, deren Familien und natürlich auch für unsere Partner“, sagt Marko Steinmeier, einer der beiden Geschäftsführer von KüchenTreff. „Angesichts der Pandemieentwicklung haben wir beschlossen, Sicherheit vorgehen zu lassen und das beliebte Event in den Sommer zu verschieben.“ #KüchenTreffdesJahres ist die Veranstaltung, bei der alle Mitglieder von KüchenTreff zusammenkommen. Sie findet anlässlich der Jahreshauptversammlung statt.

Alle nach draußen
„#KüchenTreffdesJahres hat sich als jährlicher Treffpunkt der KüchenTreff-Familie bewährt“, sagt Daniel Borgstedt, der mit Marko Steinmeier den Verband führt. „Unterhaltung, Treffen, Austausch, Genuss – das steht beim #KüchenTreffdesJahres im Vordergrund. Dafür ist auch Nähe notwendig. Angesichts der aktuellen Corona-Zahlen haben wir den Beschluss gefasst, das Event in die wärmere Jahreszeit zu verlegen.“
Mit dem neuen Datum vom 24. bis 26. Juni bestehe die Möglichkeit, die Veranstaltung draußen stattfinden zu lassen – und so flexibler auf die dann aktuelle Situation reagieren zu können. „Flexibilität wird uns allen momentan abverlangt“, ergänzt Marko Steinmeier. „Mit der Verschiebung verschaffen wir uns den Spielraum, den wir benötigen, um in diesem Jahr endlich wieder zusammenzukommen.“ Die Jahreshauptversammlung, die im Vorfeld des #KüchenTreffdesJahres stattfindet, wird ebenfalls in den Juni verlegt.

www.kuechentreff.de