12.03.2020

KüchenTreff feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Statt Geschenken hatte der Einkaufsverbund zu diesem Anlass einen besonderen Wunsch an die Gratulanten: Es wurde um Spenden gebeten. Dieser Wunsch fand Gehör.

Franz Bahlmann von KüchenTreff (6. von rechts) und die beiden neuen Verbandsgeschäftsführer Marko Steinmeier (links) und Daniel Borgstedt (4. von rechts) überbringen die gute Nachricht – in Gestalt eines überdimensionalen Schecks. Mit auf dem Foto: Hermann Petermann (Vorsitzenden des Fördervereins), Jens Haar (Schulleiter) Jens Haar Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums. Foto: KüchenTreff

Unterstützt werden sollte eine besondere Initiative der Berufsbildenden Schulen in Wildeshausen. Ein erfolgreicher Aufruf: Franz Bahlmann von KüchenTreff konnte dem Förderverein der BBS einen Scheck in Höhe von 4.000 Euro überreichen.
Mit der Spende unterstützt KüchenTreff die Anschaffung von technischen Geräten durch den Förderverein. „Die BBS hat vor einem Jahr sogenannte Tablet-Klassen in dem Beruflichen Gymnasium eingerichtet“, sagt Hermann Petermann, der Vorsitzende des Fördervereins. „Das Ziel ist es, die Schüler noch besser auf die Digitalisierung vorzubereiten.“ Um eine Teilhabe auch für Schüler mit geringen finanziellen Mitteln zu ermöglichen, können nun alle Schüler gleichermaßen mit Tablets ausgestattet werden. „Mithilfe von Sponsoren erwerben wir die benötigten Geräte“, so Hermann Petermann. „In diesem Jahr lief das über die Jubiläumsfeier von KüchenTreff – eine super Idee, die uns sehr hilft!“

Praktische Nachwuchsförderung
Für Franz Bahlmann und sein Team von KüchenTreff ist dieses Engagement ein großes Anliegen: „Der Fachkräftemangel ist Realität. Man kann sich nicht einerseits darüber beklagen und andererseits nichts dagegen tun. Wir finden, dass die aktive, regionale Nachwuchsförderung auch in den Verantwortungsbereich der Wirtschaft gehört, zumindest teilweise. Und wir freuen uns, dass wir unser Jubiläum für diese Aktion nutzen konnten und damit eine wirklich gute Idee unterstützen.“

www.kuechentreff.de