17.01.2020

Die Stadt Homburg/Saar ist seit Ende Dezember um ein besonderes Küchenstudio reicher. Die Brüder Tim und Stefan Martens verwirklichten ihren Traum. Unterstützung erhielten die Unternehmer vom Garant-Verband.

Die Inhaber und Geschäftsführer: Tim und Stefan Martens. Foto: Garant Küchen Areal

Garant-Geschäftsführer Jens Hölper (Foto links) überreichte bei der Vor-Eröffnung ein persönliches Präsent mit Spezialitäten aus seiner Westerwälder Heimat. Foto: Garant Küchen Areal

Martens & Martens erfüllt auch Wünsche nach schwarzen Küchen. Foto: Garant Küchen Areal

Familiensache: Bei der Gestaltung des Blickfangs half der Nachwuchs fleißig mit. Foto: Garant Küchen Areal

Die Musterküchen spiegeln aktuelle Trends wider. Hier in Betonoptik. Foto: Garant Küchen Areal

Auf knapp 400 m² Ausstellungsfläche wurde „zwischen den Jahren“ die offizielle Eröffnung gefeiert – geladene Branchengäste durften hingegen schon vor Weihnachten einen Blick vor und hinter die Kulissen werfen und waren sich einig: Das Engagement der „Küchen-Brüder“ und ihrer Familien hat sich gelohnt.

Ehemalige Logistikhalle
„Martens & Martens“ spricht im außergewöhnlichen Ambiente einer zum Küchenloft umgebauten Logistikhalle gezielt Kunden an, die einen modernen Stil bevorzugen und einen entsprechenden Lifestyle verkörpern. Bei den zwölf großzügig präsentierten und aufwendig inszenierten Musterküchen führt „Martens & Martens“ die Garant-Handelsmarken „Liva“ und „Garant Collection“ und deckt damit das komplette Spektrum der geplanten Küche vom günstigen Komplettangebot mit Gerätepaket für die kleine Stadtwohnung bis zur hochwertigen und repräsentativen Lifestyle-Küche ab.
Passend dazu wurden auch die Website (www.kuechenloft-martens.de) und die kompletten Marketingmaterialien gestaltet – hier entschieden sich die Brüder für das neue, ganzheitliche Garant Küchen Areal-Vermarktungskonzept, das beim diesjährigen Partnerforum im November Premiere feierte. Parallel brachten die sich aber auch selbst sehr aktiv in die Entwicklung und Umsetzung der Marketingmaterialen ein. Ergänzend dazu kümmert sich der Verband auch um das Online-Marketing und damit verbundene Maßnahmen wie Google Ads oder Social Media Kampagnen – sowohl rund um die Eröffnung als auch laufend danach. Tim und Stefan Martens war es besonders wichtig, ihr Händler-Profil im lokalen Markt durch eine durchgängige und gezielte Kundenansprache nachhaltig zu schärfen und ihre Position herauszuarbeiten. „Ein hoher Wiedererkennungswert in unserem Markenauftritt war für uns ebenso relevant wie auf unser Haus gebrandete Werbemittel und Kampagnen, die perfekt auf unsere Zielgruppe zugeschnitten sind. Das Team von Garant hat uns dabei von unserer Entscheidung zur Mitgliedschaft bis zur Eröffnung immer mit Rat und Tat zur Seite gestanden“, so Tim Martens.

Klassisches Familienunternehmen
Der gewünschte Wiedererkennungswert zeigt sich natürlich am prominentesten in der Ausstellung selbst: Eine auffällige, rote Backsteinwand im Stil eines industriellen Lokschuppens fällt sofort ins Auge – in Wirklichkeit verdankt der außergewöhnliche Blickfang seinen prägenden Look aber nicht vergangener Zeiten, sondern der Mitarbeit der Kinder von Tim und Stefan Martens, die ihre künstlerischen Fähigkeiten eindrucksvoll unter Beweis stellten. Überhaupt ist „Martens & Martens“ ein klassisches Familienunternehmen im besten Sinne, denn auch Tim Martens´ Frau Dagmar unterstützt im Geschäft. „Wir wollen unsere Kunden begeistern. Durch unsere Küchen, durch unsere Planungskompetenz und durch unsere Persönlichkeit“, fasst Stefan Martens zusammen. Und dass das der Familien gelingt, davon waren die Gäste bei der Eröffnung überzeugt.

www.kuechenloft-martens.de