01.08.2022

Bereits mit Wirkung zum 1. August 2022 haben sich die Nolte Group und Eckhard Wefing, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing von Nolte Küchen und Express Küchen, getrennt. Grund seien unterschiedliche Auffassungen über die strategische Ausrichtung.

Eckhard Wefing ist nicht länger Geschäftsführer von Nolte Küchen und Express Küchen. Foto: Nolte Küchen

Bis zur Neubesetzung der Position wird Melanie Thomann-Bopp interimistisch das Ressort von Eckhard Wefing übernehmen. Zusätzlich zu ihren bisherigen Aufgaben. Thomann-Bopp ist seit Mai 2021 kaufmännische Geschäftsführerin bei Nolte Küchen.

Seit 2010 im Unternehmen

Eckhard Wefing war 12 Jahre für Nolte tätig. Er kam 2010 zur Gruppe. Zunächst war er als Geschäftsführer für den Aufbau des Express Küchenwerkes verantwortlich. 2015 wurde ihm dann auch die Vertriebs- und Marketingverantwortung für Nolte Küchen übertragen.

„Ein Glücksfall für den Küchenbereich“

Georg Konrad Nolte, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Nolte Group, kommentiert die überaschende Trennung so: „Eckhard Wefing war ein Glücksfall für den Küchenbereich unserer Gruppe. Unter seiner Führung sind unsere Küchenunternehmen kontinuierlich gewachsen und heute bestens aufgestellt. Ich bedanke mich ausdrücklich, auch im Namen meiner Familie, des Aufsichtsrats und des Beirates, für seine erfolgreiche Arbeit und seinen Einsatz zum Wohle der Gruppe. Seine Leistungen verdienen unsere vollste Anerkennung.“

www.nolte-kuechen.de