14.06.2022

Bei Rehau kommt wohl nicht jeder in der Branche sogleich auf die Idee, dass der Polymerspezialist auch Küchenarmaturen und Systeme für die Wasseraufbereitung anbieten könnte. Doch das Unternehmen beschäftigt sich im Rahmen seiner umfangreichen Geschäftsaktivitäten auch mit der Haustechnik.

Gefiltert, gekühlt, gesprudelt und bei Bedarf 95 ° C heiß: das Rehau-Topmodell „Re.Source Premium+“. Foto: Rehau

Die Modelle „Premium“ und „Premium+“ verfügen über ein Touch-Display, die Basisversion über mechanische Bedienhebel. Foto: Rehau

22,5 cm breit, 45 cm hoch: die Unter-Tisch-Einheit des Wassersystems „Re.Source“. Foto: Rehau

Und dabei fundiert mit der Trinkwasserinstallation und der Wegstrecke vom Wasserhausanschluss bis zur Armatur. Mit „Re.Source“ ergänzt nun ein Kompaktgerät für das Zapfen von unterschiedlich aufbereitetem Leitungswasser das Angebot. Es ist gefiltert und zusätzlich gekühlt, gesprudelt oder auf 95° C erhitzt. Die Heißwasser-Variante (mit der Produktvariante „Premium+“) eignet sich laut Hersteller, um den Bedarf von kleineren Mengen abzudecken. Beispielsweise für das Zubereiten von Heißgetränken oder zum Ausspülen von Babyfläschchen. Denn die in einem „Rutsch“ zapfbare Menge von bis zu 95° C heißem Wasser beträgt maximal 250 ml. Bei höheren Ausbringungsmengen könne die Temperatur sinken. „Sollte Ihr Hauptaugenmerk auf der Erzeugung von Heißwasser in großen Mengen bei ihrem leitungsgebundenen Trinkwasserspender liegen, ist der „Re.Source“ aufgrund der beschränkten Boilerkapazität eher weniger geeignet“, formuliert das Unternehmen mit vorbildlicher Transparenz. Für die skizzierten Ansprüche, wie sie in Haushalten verbreitet sind, aber schon.

Drei Varianten
Angeboten wird „Re.Source“ in drei Varianten: „Basic“, „Premium“ und „Premium+“. Die Basisversion verfügt über mechanische Bedienhebel, „Premium“ über ein Touch-Display. Beide Modelle bieten gesprudeltes, gekühltes und herkömmliches Leitungswasser. Das Modell „Premium+“ mit Touch-Display sprudelt und kühlt ebenfalls, verfügt aber zusätzlich über eine Heißwasserfunktion inkl. Kindersicherung. Alle drei Versionen sind jeweils in den Varianten „Chrom“, „Matt“, „Matt Satinato“, „Schwarz matt“ (seit 2/2022) sowie in „C-Form“ und in „L-Form“ erhältlich. Die Unter-Tisch-Einheit mit der Technik misst 22,5 in der Breite und jeweils 45 cm in der Höhe und Tiefe.

5.000 Liter Filtervolumen
Die Führung von gefiltertem und ungefiltertem Wasser bleibt im Auslauf der „Re.Source“ strikt getrennt. Bei den Produktvarianten „Premium“ und „Premium+“ informiert die Anzeige auf dem Display über die Notwendigkeit eines Filteraustauschs. Bei der Produktvariante „Basic“ dokumentiert dies eine LED-Anzeige an der Unter-Tisch-Einheit. Die Filterkapazität des Standardfilters reicht laut Rehau für bis zu 5.000 Liter. Sollte der Jahresverbrauch geringer sein, empfiehlt der Anbieter den Filter dennoch einmal im Jahr zu wechseln.

www.rehau.com