16.07.2020

Amica Deutschland hat einen neuen Geschäftsführer. Frank Trittel, 56, trat zum 1. Juli 2020 die Nachfolge von Zbigniew Platek an. Dieser hatte das Unternehmen am 30. April verlassen.

Frank Trittel. Foto: Amica

Der neue starke Mann bei der Deutschland-Tochter des polnischen Hausgeräteherstellers kommt von Hipertin, einer spanischen Gruppe in der Kosmetikbranche. Dort war er als Vice President International Sales für die Expansion in neue Märkte verantwortlich. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Mitgliedern der Geschäftsleitung Marcel Kühn und Arthur Stahlberg sowie dem gesamten Team. Auf diesem Fundament strebe ich die Fortsetzung der bisherigen Wachstumsstrategie an und verfolge ambitionierte Ziele, die Position als erfolgreiche Marke weiter auszubauen“ erläutert Frank Trittel.
Jacek Rutkowski, CEO der Amica Gruppe, kommentiert die Personalie so: „Ich freue mich sehr, mit Herrn Trittel einen international erfahrenen Manager für die Position des Geschäftsführers von Amica International GmbH zu gewinnen. Auf Ihn warten viele Herausforderungen im für unsere Gruppe so wichtigen deutschen Markt.“

www.amica-group.de