28.02.2018

Seit dem 1. Februar 2018 betreut Christian Taferner, 48, für systemceram die Exportmärkte Österreich und Südtirol. Er tritt damit die Nachfolge von Fabian Rügamer an, der seit 2014 für die Entwicklung des Österreich-Exports bei systemceram zuständig war und in den Handel gewechselt ist.

Christan Taferner. Foto: systemceram

Christian Taferner agiert als direkt zuständige Werksvertretung von seinem Sitz in Gratwein-Straßengel (bei Graz/Österreich) aus. Unterstützt wird er im Innendienst von Petra Jungbluth-Sahm. „Durch mehrjährige Erfahrung als Außendienstler in der Branche verfügt Christian Taferner über die entsprechenden Kontakte und das erforderliche Know-how, um die Handelskunden in allen Fragen rund um die Vermarktung von systemceram-Design-Spülen aus Feinsteinzeug kompetent zu beraten und zu unterstützen“, erläutert der Spülenspezialist aus dem Westerwald.

www.systemceram.de