03.05.2017

Wie lassen sich Design, Funktionalität und Ergonomie in allen Produkten von Blum vereinen? Das zeigt der österreichische Beschlägehersteller auf der Interzum in Köln. Präsentieren will sich das Unternehmen dort als innovativer Hersteller und verlässlicher Servicepartner für die Möbelindustrie.

Großer Auftritt: Auf rund 1200 m2 Ausstellungsfläche zeigt Blum auf der Interzum 2017 seine Neuheiten. Foto: Blum

Mit den Neuheiten für die Produktfelder „Auszüge“, „Klappen“ und „Möbeltüren“ will Blum das individuelle Möbel Wirklichkeit werden lassen. Dabei beschränkt sich das Unternehmen nicht allein auf neue Farbvarianten und Designs. Der Beschlägehersteller kündigt für Köln auch gänzlich neue Produkte und besondere Optimierungen an. Services rund um die Verarbeitung von Hightech-Beschlägen werden live im Messebetrieb vorgestellt. „Der Nutzen des Kunden steht dabei stets im Mittelpunkt“, betont das Unternehmen. Kunden und Partner aus der Möbelindustrie, aus Handel und Handwerk fänden mit den Produkten und Services breite Unterstützung – von der Planung und Bestellung, über die Herstellung bis zur Montage und Einstellung.
Genutzt werden die vier Messetage auch, um das Fachpublikum aus aller Welt zu neuen Produktideen zu befragen. Und zwar mittels Konzeptstudien. Diesmal greift Blum einen nicht näher bezeichneten „zukunftsweisenden Wohntrend“ auf und kündigt eine komfortable Lösung dafür an. Dabei stehen Form, Funktion und Komfort im Fokus. Alles weitere präsentiert Blum auf der Interzum in Halle 7.1 Gang A 020 und Gang C 021.

www.blum.com