29.08.2016

Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) hat Dr. Stefan Popp, Geschäftsführer der Küppersbusch Hausgeräte GmbH, zum Mitglied im Wirtschaftssenat berufen.

Dr. Stefan Popp. Foto: Küppersbusch

In der Auszeichnung heißt es ... „in Würdigung seiner Leistungen für die mittelständische Wirtschaft und in Anerkennung seines herausragenden Beitrags als Unternehmer für unsere Gesellschaft, unseren Wohlstand und unser Gemeinwohl…“.
Der Wirtschaftssenat ist ein parteiübergreifender Gesprächspartner derer, die in Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur, Politik und Medien mitgestalten. Im antiken Rom waren die Senate das höchste Organ des Staates. Der Wirtschaftssenat des BVMW greift die antike Tradition auf. Ihm gehören rund 230 Persönlichkeiten an, die Vorbild, Vordenker und Vorkämpfer des deutschen Mittelstands sind. Diese bringen ihre Lebensleistung, ihre Fachkompetenz und ihr Engagement ein. Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) ist der größte, freiwillig organisierte Mittelstandsverband in Deutschland. Er vertritt im Rahmen seiner Mittelstandsallianz die Interessen von über 270.000 Unternehmen, die mehr als neun Millionen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen.

www.kueppersbusch.de