20.10.2015

Ab sofort nimmt die Verbundgruppe DER KREIS Beiträge für den Wettbewerb „Küchenspezialist des Jahres 2016/2017“ entgegen. Beim Jahreskongresses in Dresden (6.-8. Mai 2016) werden wieder fünf Küchenspezialisten in fünf Kategorien ausgezeichnet. Die Kategorien sind: „Kundenzufriedenheit“, „Beste Küche Kollegenpreis“ und „Beste Küche Publikumspreis“, „Kreativität“ und „Newcomer“.

Die Preisträger des Wettbewerbs 2015 (Foto von links): Ralf Kling (die innovative Küche, Rubrik: Kundenzufriedenheit), Familie Wieser (Küche und Plan Wieser GmbH, Rubrik: Kreativität), Jürgen Göhler (Thierbach Küchenstudio, Rubrik: Beste Küche Publikumspreis), Konstantin Milonas (Westend Küchen, Rubrik: Newcomer des Jahres) und Steffen Widmer (Ihre Küche Grambow & Widmer, Beste Küche Kollegenpreis). Ebenfalls auf dem Bild zu sehen sind Nina und Julia Meise (am Rand links und rechts. Moderatorinnen), Oliver Strelow (Zweiter v.l.) und Ernst-Martin Schaible (Bildmitte). Foto: DER KREIS

Bei der Auswahl der Preisträger werden wieder die Mitglieder und Endverbraucher einbezogen. Ab sofort bis zum 29. Februar 2016 können sich alle Mitglieder für die Kategorie „Beste Küche Kollegenpreis“ und „Beste Küche Publikumspreis“ bewerben. Die eingereichten Arbeiten werden im Rahmen des Kongresses vorgestellt. Alle anwesenden Mitglieder stimmen beim Kongress über die ihrer Meinung nach beste Küche ab. Die Preisverleihung, die dann eine Überraschung für alle sein wird, findet am Samstagabend im Rahmen des Jahreskongresses statt. Die eingereichten Arbeiten für die Kategorie „Beste Küche Kollegenpreis“ nehmen automatisch in der Kategorie „Beste Küche Publikumspreis“ teil und werden hierfür im März und April 2016 auf die Homepage kuechenspezialsten.de sowie auf Internetauftritten von Endverbraucherzeitschriften veröffentlicht. Die Endverbraucher wählen den Sieger der Kategorie „Beste Küche Publikumspreis“.
Der Einsendeschluss für die Kategorien „Kundenzufriedenheit“, „Kreativität“ und „Newcomer“ ist der 31. März 2016. Hierzu muss jeweils ein Multiple Choice Fragebogen ausgefüllt werden, sei es online oder schriftlich. Im Einzelfall kann es notwendig sein, noch ergänzende Unterlagen einzureichen, die die Aussagen belegen.
 
Preisträger profitieren von Auszeichnung
Die Teilnahme an dem Wettbewerb „DER KREIS Küchenspezialist des Jahres“ lohnt sich auf jeden Fall. Mit dem Gewinn des Titels erhöht das Mitglied das Interesse der Konsumenten in seiner Region und der Presse. Die Auszeichnung kann das ausschlaggebende Argument für Interessenten sein, zum Kunden zu werden. Hier wird beim Kunden Vertrauen geschaffen, da so eine Auszeichnung auch für ihn etwas Besonderes ist. „Wir rufen alle Mitglieder auf, an diesem Wettbewerb teilzunehmen und freuen uns auf jede Bewerbung. Die Teilnahme lohnt sich auf jeden Fall, da sich der Gewinner hiermit deutlich von seinem Mitbewerber abhebt und bei einer aktiven Außenkommunikation die Kundenfrequenz erhöht, dies belegen die Erfahrungsberichte der bisherigen Gewinner“, so Oliver Strelow, DER KREIS Vertriebsleiter.

www.derkreis.de