30.08.2013

36 % Umsatzwachstum. Diesen beeindruckenden Zuwachs hat Fagor im deutschen Markt seit der strategischen Neuausrichtung 2011 generiert. Laut Unternehmen haben Großvertriebsformen und Kooperationen des Fachhandels ebenso dazu beigetragen wie der Vertriebskanal Internet.

Nun soll ein Fachhandelskonzept das strategische Angebot ergänzen. Zum 1. September kündigt der Hersteller den deutschlandweit flächendeckenden Start des neuen selektiven Konzepts AktivPartner an. „Damit wollen wir den Fachhandel auf breiter Front unterstützen“, erläutert Hermann Winter, Geschäftsführer Fagor Hausgeräte. Mit dem Start werde der Fachhandel ausreichend Differenzierung sowohl im Sortiment als auch bei geplanten POS-Aktionen bekommen. Zusätzliche Garantien und Stützpunktpartnerschaften mit regionalen Fachhändlern sollen den Vertriebskanal Fachhandel ebenfalls stärken.

 

Exklusive Modelle

Kern des neuen Konzeptes sind auf der Produktseite neun Exklusiv-Modelle mit fünf Jahren Vollgarantie, die es so nur für den teilnehmenden unabhängigen Fachhändler gibt. Dazu kommen weitere so genannte Highlight-Modelle aus dem aktuellen Sortiment, die mit der 2+3-Garantie (2 Jahre Hersteller- + 3 Jahre Ersatzteilgarantie) ausgestattet sind.

Im Rahmen einer Vereinbarung, die zwischen Fagor und dem AktivPartner geschlossen wird, sind alle wichtigen Modalitäten definiert. Neben dem Exklusivsortiment sind für den POS weitreichende Unterstützungen geplant. Wie zum Beispiel ein Spezialprospekt des selektiven Sortimentes für Endverbraucher oder Katalogdisplays.

 

Aber nicht im Internet

Für beide Partner gilt als vereinbart, dass es keine Vermarktung der Exklusivmodelle im Internet gibt. Auch im Werbebereich zur Abverkaufs-Unterstützung sind von Fagor entsprechende Aktionen geplant. Darüber kündigt der Hersteller spezielle Produktschulungsunterlagen für den Verkäufer an, die nutzenorientiert das Verkaufsgespräch unterstützten. Und schließlich wird es ein Online-Portal mit autorisiertem Zugang der AktivPartner geben.

www.fagor.com