09.01.2019

Schon auf der IFA in Berlin zeigte Sharp Home Appliances sein deutlich erweitertes Produktportfolio. Jetzt nutzt das Unternehmen die LivingKitchen, um einen Schwerpunkt im Einbaubereich zu setzen. 350 qm sind dafür reserviert.

Sharp präsentiert auf der LivingKitchen die komplette Einbaugeräte-Range in den Bereichen Kochen, Spülen und Kühlen. Foto: Sharp Home Appliances

Wird auch in Köln gezeigt: Multidoor Kühl-Gefrierkombination „VacPac Pro“. Foto: Sharp Home Appliances

Die Konzentration auf die Küchenbranche ist laut Sharp-Management Teil einer europaweiten Markenstrategie. Für die LivingKitchen wurden neue Oberflächen-Designs und flexible Küchenlösungen angekündigt. Full-Size Modelle soll es ebenso geben wie platzsparende Geräte-Serien. Gezeigt wird die komplette Einbaugeräte-Range in den Bereichen Kochen, Spülen und Kühlen. Für Aufmerksamkeit sorgen soll unter anderem „One-Touch“. Diese Funktion erlaubt es, viele ungeliebte Haushaltsroutinen mit nur einem Knopfdruck zu erledigen.

Muldenlüfter und Retro-Kühler
Zu den Messeneuheiten zählen ein Induktionskochfeld mit integriertem Dunstabzug sowie Kühlschränke im Retro-Look. Raum erhalten aber auch die frei stehenden Produkthighlights wie etwa die Multidoor Kühl-Gefrierkombination „VacPac Pro“ mit integriertem Vakuumierer. Dieses Gerät ist seit 2019 in den Varianten „Inox“ und „Dark Inox“ erhältlich
Sharp Home Appliances auf der LivingKitchen: Halle 05.2 Stand C010.

www.sharphomeappliances.com