04.12.2017

Gleich sechs weitere Kochfeldabzüge ergänzen das Sortiment 2018 von Neff. Es gibt sie wahlweise mit Strahlungswärme- oder Induktionsbeheizung sowie für den flächenbündigen Einbau oder mit Edelstahlrahmen.

Foto: Neff

Die Besonderheit ist sicher das Elektromodell. Bestimmt ist es für alle Haushalte, die der klassischen Heiztechnik treu bleiben und trotzdem nicht auf die Vorzüge eines integrierten Kochfeldabzugs verzichten möchten. Alle Kochfelder sind mit einer Kombizone für große Töpfe oder Kasserollen ausgestattet und lassen sich per „TouchControl“ bedienen. Der gusseiserne Rost des Abzugs ist abnehmbar und kann auch als Abstellfläche für Pfannen und Töpfe genutzt werden. Und das ohne den Dunstabzug dafür ausschalten zu müssen. Bei Bedarf macht der robuste Rost auch als Untersetzer am Tisch eine gute Figur. Das gesamte Filtersystem kann herausgenommen und in der Spülmaschine gereinigt werden. Es gibt Varianten für Umluft und Abluft. Erhältlich sind die Geräte ab Frühjahr 2018.

www.neff-home.com/de