03.02.2019

Sharp Home Appliances meldet ein stabiles Wachstum und beabsichtigt dies auch 2019 fortzusetzen. Rückenwind gibt die LivingKitchen. Die Resonanz auf den Messeauftritt sei „überwältigend positiv“ gewesen, so das Unternehmen.

Sharp ist mit Hausgeräten auf Wachstumskurs. Auf der LivingKitchen (Foto) habe es weiteren Zuspruch gegeben. Foto: Sharp Home Appliances

„Unsere Anstrengungen der letzten Monate in der Ansprache neuer Kundengruppen und der vollständigen Überarbeitung des Sortiments zahlen sich aus. Die neuen Produkte kommen bei unseren Kunden sehr positiv an und wir merken einen massiven Anstieg der Nachfrage. Wir freuen uns sehr, dass wir auf der Messe viele neue Kontakte aus dem Bereich Möbel/Küche knüpfen und auch unsere Einbaugeräte-Kompetenz erhöhen konnten.“ So lautet das LivingKitchen-Fazit von den Verkaufs- und Marketingdirektoren Marek Dietze und Jan Hellmig. Auch Vestel Germany Geschäftsführer Özcan Karadogan zeigt sich zufrieden: „Die Marke Sharp hat hohes Potenzial, das es uns ermöglicht, auch spezialisierte Zielgruppen anzusprechen. Es ist gelungen, dies auf der LivingKitchen unter Beweis zu stellen. 2019 startet also gleich mit einem ersten Highlight!“

Semi- und vollintegriert
Neben einem neuen Einbau-Kühlgeräte- und Kochgerätesortiment hat Sharp auf der LivingKitchen neue semiintegrierte Geschirrspüler sowie vollintegrierte Geschirrspüler mit Flex-Scharnier vorgestellt. Diese werden ab dem 2. Quartal 2019 auf den deutschen Markt kommen.

Vakuumierer inklusive
Eines der Messehighlights war die Multidoor Kühl-Gefrierkombination „VacPac Pro“ mit integriertem Vakuumiergerät. Dieses Gerät wird ab April 2019 in den Varianten „Inox“ und „Dark Inox“ lieferbar sein wird. Der Vakuumierer, der platzsparend in der Kühlschranktür eingebaut ist, sorgt dafür, dass Lebensmittel luftdicht verpackt aufbewahrt, länger haltbar und gleichzeitig ideal für die Sous-vide-Methode vorbereitet sind.

Lebensmittel fermentieren
Auch der „TasteMaker“ sorgte für Aufmerksamkeit am Sharp Messestand. Laut Hersteller handelt es sich dabei um eine Neuheit im Produktsegment Kühlen: Die 630-Liter-Kühl-Gefrierkombination ist mit einem speziell einstellbaren Kühlfach ausgestattet, das ideale Voraussetzungen für das Fermentieren von Lebensmitteln bieten soll. Sieben verschiedene Optionen für die Zubereitung und Lagerung von zum Beispiel Joghurt, Brotteig oder Bier sind bereits voreingestellt. Der „TasteMaker“ wechselt automatisch vom Fermentierungs- in den Kühlmodus.

Viele leise Geräte
Besonders interessant für die Planung von offenen Wohnküchen ist das Qualitätssiegel der britischen Organisation „Quiet Mark“. Es zeichnet Geräte aus, die durch besonders wenig Geräuschentwicklung überzeugen. Bereits viele Geräte, die Sharp Home Appliances auf der LivingKitchen präsentierte, werden von Quiet Mark empfohlen und tragen das Siegel. Für Verbraucher, die großen Wert auf leise Hausgeräte legen, bietet dies eine wichtige Orientierung und schlagkräftige Kaufargumente.

www.sharphomeappliances.com