21.01.2019

Schnell und komfortabel kochen – diesen Nutzen versprechen die beiden neuen autarken Induktionskochfelder von Constructa. Kombinierbare Kochzonen bieten Flexibilität und dank einer präzisen Kochstellenregelung unterstützt die Technik den Nutzer für eine Speisenzubereitung auf den Punkt.

80 cm breit: das neue autarke Induktionskochfeld „CA428355“ von Constructa. Eine Variante in 60 cm ist ebenfalls erhältlich. Foto: Constructa

Erhältlich sind die Kochfelder mit einer Breite von 80 cm (CA428355) oder 60 cm (CA425355). Beide Modelle verfügen über vier Induktions-Kochzonen, bei Bedarf können zwei 21-cm-Kochzonen mit Kombi-Induktion zu einer großen Kochzone verbunden werden. Das ist besonders praktisch beim Einsatz von großem Kochgeschirr und Brätern.

Einfache Handhabung, sichere Verwendung
Die Induktions-Kochfelder lassen sich durch Entlangstreichen intuitiv steuern. Über die Komfort-Scroll-Bedienung können Kochstufe, Timer und Kurzzeitwecker eingestellt werden. Die Regulierung der Kochzonen erfolgt in halben Schritten bis zur höchsten Einstellung 9. Über die digitale Anzeige bleiben die Kochstufen und die 2-stufige Restwärmeanzeige stets im Blick. Eine sichere Nutzung der Induktions-Kochfelder garantieren die individuell einstellbare Kindersicherung sowie die automatische Sicherheitsabschaltung.
Im Handel sind die beiden autarken Induktionskochfelder seit Oktober 2018.

www.constructa.de