30.12.2018

Granitspülen-Experte Schock favorisiert markante Farben. In diesem Herbst dazugekommen sind ein Grün-, ein Rot- und ein Sandton.

Ein freundlich blickendes Alpaca steht bei Schock hinter dem neuen Spülen-Grünton „Salge“. Fotos: Plaßhenrich

Ein ebenso umgänglich wirkender Dachs begleitet die Präsentation des neuen Farbtons „Sand“ von Schock.

Mit Stufe für eine weitere Arbeitsebene: Schock „Kyoto“. Foto: Schock

Massiv: Edelstahl-Armatur „Kavus“. Foto: Schock

Die neue Farbwelt „Inspiration Line“ aus dem Material „Cristalite“ ist eine limitierte Edition und für die Modelle „Manhattan D-100“ und „Nemo N-100/Nemo N-100S“ erhältlich.

Aus massivem Edelstahl
Dazu erweiterte das Unternehmen mit „Kavus“ sein Portfolio der massiven Edelstahlarmaturen. „Kavus“ punktet durch seine erhöhte Auslaufposition und kann als Variante mit ausziehbarem Auslauf gewählt werden.

„Kyoto“ im Stufendesign
Die ebenfalls neue Spüle „Kyoto“ wird aus der seidenmatten Oberfläche „Cristadur“ hergestellt. Das Stufendesign ermöglicht es, Behältnisse in unterschiedlichen Höhen einzulegen. Natürlich bietet Schock dazu auch das passende Zubehör an.

www.schock.de